Home / Kinderwunsch / Wie werde ich schnell schwanger?

Wie werde ich schnell schwanger?

Auf das Wunschkind müssen manche Paare lange warten. Nicht immer wird eine Frau auf Anhieb schwanger. Dauert es sehr lange bis zur freudigen Nachricht, kann das die Beziehung oder die Ehe sehr belasten. Ein absolutes Geheimrezept, um schnell schwanger zu werden, gibt es zwar nicht, aber man kann mit einigen Tricks die Wahrscheinlichkeit zumindest erhöhen.

Weiß man über den Zyklus Bescheid?

Zunächst ist es natürlich wichtig, dass die Frau ihren Zyklus genau kennt. Wer nicht weiß, wann er seine fruchtbaren Tage hat, der hat schlechte Chancen auf eine Schwangerschaft. Deshalb: Sich informieren und achtsam sein. Zudem sollte man regelmäßig zum Arzt gehen. Vorsorge beim Gynäkologen ist ganz wichtig. So können auch körperliche Ursachen für das Ausbleiben einer Schwangerschaft ausgeschlossen werden.

Um möglichst schnell schwanger zu werden, empfiehlt es sich auch, ausreichend und regelmäßig zu schlafen. Denn: Wer sich oft die Nächte um die Ohren haut, der sorgt dafür, dass ein Hormon, das den Eisprung begünstigt, gedrosselt wird. Fruchtbarkeit braucht Licht!

Ein weiterer Tipp ist es, sein Gewicht zu normalisieren. Über- oder Untergewicht muss nicht unbedingt heißen, dass man Probleme haben muss, schwanger zu werden. Allerdings haben zumindest zwei Drittel der Frauen mit 20 Prozent Übergewicht Zyklusstörungen. Und das begünstigt natürlich nicht gerade eine Schwangerschaft.

Gesunde Ernährung ist wichtig

Außerdem sollte man schon vor einer geplanten Schwangerschaft aufhören zu rauchen. Denn Frauen, die zur Zigarette greifen, haben eine deutlich geringere Chance, schwanger zu werden.

Auf gesundes Essen sollte man zudem achten. Empfehlenswert ist, auf viel koffeinhaltige Getränke zu verzichten. Ein bis zwei Tassen am Tag dürfen es aber ruhig sein. Generell kann eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung die Chancen auf einer Schwangerschaft erhöhen.

Auch Spannend!

Leihmutterschaft in Deutschland

Ein Kind ist meist die Krönung einer Liebe. Aber leider ist es nicht jeder Frau …

3 Kommentare

  1. Besonders wichtig ist es, sich nicht unter Druck zu setzen. In vielen Fällen treten Schwangerschaften genau dann ein, wenn man die Hoffnung gerade endgültig aufgegeben hat …

  2. Lasst euch gut beraten! Nutzt schulmedizinische und naturheilkundliche Methoden und lässt diese von geschulter Seite auch kombinieren. Viele sanfte Methoden unterstützen den Wunsch nach einem Kind. Infos für Berlin: http://www.sebastianvigl.de

  3. hallo. ich bin neu hier und echt verzweifelt…

    ich bin 29 und versuche schon seitdem ich 16 bin schwnager zu werden, aber die ganzen jahre ohne erfolg und ich weiß echt nicht mehr weiter. ich hatte am 15.06 eine Bauch und Gebärmutterspiegelung, beide Eileiter sind frei und haben Endo gefunden. Aber wo genau weiß ich nicht. mir haben die im kkh nichts genaues gesagt. sowei auch nicht meine ärztin… (echt verzeifelt)und es heißt ja es wäre die chance schwanger zu werden größer. ich bin heute im 15zt und meine Fä hat heute geschaut und sie hat nur ein Follikel gesehn,dass der ES schon gewesen ist. ich hatte am 19 und 21.06 GV aber es hat wieder mal nicht geklappt. und ich muss sagen ich hatte jetzt die 4 bauchspiegelung aber das erste mal jetzt mit Gebärmutterspiegelung. ich weiß nicht was ich tun soll. fühle mich auch nicht mehr richtig wohl,ich hasse das ganze hoffen. es ist immer einfach gesagt als getan,dass man es aus dem kopf schlagen soll.es geht aber nicht. könnte mir irgend jemand helfen???? ich wäre für eure antworten sehr dankbar.