Home / Baby / Tolle Geschenke zur Taufe

Tolle Geschenke zur Taufe

Eltern, die ihr Kind im christlichen Glauben erziehen, lassen es früher oder später taufen. In vielen Fällen geschieht dies im ersten Lebensjahr des Kindes, um es in der Gemeinde willkommen zu heißen und ihm einen Weg durchs Leben in Begleitung Gottes zu ermöglichen. Erhält man als Außenstehender eine Einladung zur Taufe, fragt man sich schnell, was man zu diesem wichtigen Anlass schenken soll.

Kuscheltiere für die Ewigkeit

Damit ein Tauschgeschenk zu etwas Besonderem wird, muss es nicht viel Geld kosten.  Schon mit einfachen Mitteln kann man persönliche Geschenke schaffen, die eine wichtige Rolle im Leben des Kindes spielen werden. Die Klassiker sind natürlich Bücher und Kuscheltiere. Wer nun denkt, dass dies eine einfallslose Angelegenheit ist, hat sich geirrt. Bei den Büchern lohnt es sich, in gut sortierten Buchhandlungen nach Klassikern zu fragen. Gelegentlich werden diese in Sondereditionen verlegt, sodass man ein besonders hübsches Exemplar verschenken kann. Kuscheltiere können im Laufe der Zeit sogar an Wert steigen; besonders die Plüschtiere von Steiff sind teilweise bei Sammlern heiß begehrt. Je nach Geldbeutel kann man mit einem kleinen oder großen Plüschtier Eltern und Kind eine große Freude machen.

Taufgeschenke aus Silber

Klassisch ist es ebenfalls, wenn man in Silber investiert. Das erste Essbesteck aus Silber lässt sich mit einer Namensgravur individualisieren. Wird es über die Jahre gut gepflegt, erfreut sich der später erwachsene Täufling, wenn es ihm mit Rückblick auf die Taufe in die Hände fällt. Auch eine Kette mit einem Kreuz-Anhänger ist ein beliebtes Geschenk zur Taufe. Es symbolisiert zum einen den christlichen Bezug, zum anderen schmückt es das Kind und zeigt die liebevolle Verbundenheit.

Kreative Taufgeschenke selbstgemacht

Wer kreativ werden möchte, kann zum Beispiel eine schöne Decke nähen. Auf der Oberseite ein schöner und farbenfroher Stoff, auf der Unterseite kuscheliger Fleece, kann die Decke, wenn sie groß genug ist, das Kind mehrere Jahre begleiten. Sie ist sowohl als Krabbeldecke als auch zum Zudecken bei wärmeren Temperaturen geeignet.

Ähnlich wie beim Grundstein legen beim Hausbau kann man in einer Taufschatzkiste dem Kind Erinnerungsstücke an den Tauftag und sein erstes Lebensjahr mit auf den Weg geben. In einer schönen Kiste werden eine Tageszeitung, selbst gemalte Bilder der eigenen Kinder, ein schöner Spruch oder Wunsch auf einer Karte und andere symbolische Geschenke aufbewahrt und dem Täufling am 18. Geburtstag überreicht.

Lesen Sie außerdem:
schöne Tauflieder
Taufpatenschaft

 

Bildquelle: © Dron – Fotolia.com

Auch Spannend!

Welches Bett braucht mein Kind?

Sie wollen, dass Ihr Kind nicht nur gut und gesund schläft, sondern Sie wollen, dass …

1 Kommentar

  1. Hi Daniela,

    lustig, dass du gerade drüber schreibst! Stand erst vor kurzem vor der Frage, was ich zur Taufe schenken soll 😉

    Durch Anregung auf dieser Website http://www.was-soll-ich-schenken.net/was-soll-ich-zur-taufe-schenken/8/ ist es dann eine Baby-Mütze mit eingesticktem Namen geworden..

    Ob sich die Beschenkte über das Geschenk freut, wird sich erst in den nächsten Jahren zeigen – die Eltern fanden es jedenfalls spitze! 🙂

    Liebe Grüße,
    Susi