Home / Der Familienurlaub / So wird der Winterurlaub für die ganze Familie ein voller Erfolg

So wird der Winterurlaub für die ganze Familie ein voller Erfolg

Kaum ein Kind liebt es nicht, ausgelassen im Schnee zu toben, Schlitten zu fahren und Mama, Papa und Geschwister mit Schneebällen zu bewerfen. Gerade Kindern in Großstädten ist dieses Glück jedoch nur selten bzw. nie gegönnt. Glücklicherweise kann man all jene Versäumnisse bei einem Urlaub im Schnee nachholen. Mit unseren Tipps wird Ihr Winterurlaub sicherlich ein voller Erfolg!

Winterliche Reiseziele in Deutschland und Österreich

034- mami-netzWelche Reiseziele für den Winterurlaub überhaupt infrage kommen, wird maßgeblich durch die Lage Ihres Wohnortes bestimmt. Prinzipiell sollte die Anreise mit Kindern im Auto möglichst kurz sein, denn eine solche Reise bedeutet vor allem für Kleinkinder viel Stress. Besonders groß ist Ihre Auswahl, wenn Sie im Süden Deutschlands leben. Dann nämlich können Sie ein beliebiges Ziel in den Alpen wählen. In Österreich können wir für die Buchung einer Ferienwohnung Salzburger Land und Umgebung empfehlen, während man den Winterurlaub hierzulande klassischerweise in Skigebieten wie Garmisch-Partenkirchen oder aber Berchtesgarden verbringt.

Sollten Sie aus Norddeutschland kommen, so liegen jene Ziele jedoch etwas weit entfernt. Glücklicherweise gibt es in Deutschland jedoch auch für Nordlichter ein Ziel, das binnen weniger Stunden mit dem Auto erreichbar ist. Der Harz braucht sich nämlich nicht vor anderen beliebten Skigebieten verstecken. Wünschen Sie sich eine Schneegarantie für Ihren Winterurlaub, so sind Sie mit Orten im Oberharz sowie Gebieten im Westharz, die über 500 Meter liegen, am besten beraten. Viele jener Orte haben ihr Angebot gezielt an den Bedürfnissen von Familien ausgerichtet, sodass dort alle Mitreisenden auf ihre Kosten kommen.

Warum sich die Ferienwohnung für den Winterurlaub lohnt

Überhaupt ist es gerade Reisenden mit Kindern ans Herz zu legen, statt eines Familienhotels eine Ferienwohnung zu buchen. So können Sie nicht nur die Tagesabläufe wesentlich flexibler und individueller gestalten, sondern finden zudem auch oftmals direkt vor der Tür schneebedeckte Landschaften vor. Besonders schön wird der Winterurlaub insbesondere dann, wenn man eine einsame Hütte in den Bergen ergattert, welche mit einem Kamin ausgestattet ist. Hier muss man allerdings bei der Erreichbarkeit Abstriche machen, weshalb eine Wohnung im Ort vielleicht doch die bessere Wahl sein könnte. Legen Sie auf Komfort wenig Wert und möchten möglichst günstig verreisen, so könnte auch ein Urlaub in der Jugendherberge eine Option sein – mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel. In jedem Fall sollten Sie aber ein Ferienhaus in einem Ort wählen, in dem Kinder auch willkommen sind. Dort gibt es spezielle Skipisten für die Jüngsten oder aber rasante Rodelbahnen.

Bild: © Jupiterimages/Comstock/Thinkstock

Auch Spannend!

Flugreisen mit Baby & Kindern – Was darf mit an Bord

Die Reisezeit beginnt und viele Familien mit kleinen Kindern stehen vor der Frage, wohin die …