Home / Umstandsmode / Schwanger und trendy – wie geht das?

Schwanger und trendy – wie geht das?

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit für eine Frau, die bekanntlich Vor- und Nachteile mit sich bringt. Einen Aspekt der neun Monate, der die allermeisten Frauen stört, ist die Gewichtszunahme. Die alten Klamotten passen irgendwann einfach nicht mehr und es muss Umstandsmode her. Nur: Kann die wirklich gut aussehen?

Viele Frauen verzweifeln

Es ist gar nicht so einfach, die passende Umstandsmode zu finden. Denn schließlich soll sie passen und gleichzeitig trendy sein. Viele Frauen verzweifeln daran, diese beiden Ansprüche miteinander zu kombinieren. Diese Frauen fühlen sich dann nicht mehr attraktiv und glauben, sie würden sowieso in jeder Kleidung die gleiche Ausstrahlung besitzen. Dabei gibt es heutzutage viele Läden, die modische Umstandskleidung führen. Gerade im Zeitalter des Internets ist es kinderleicht geworden, sich als Schwangere einzukleiden. Dafür muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen. Mit einem Klick bekommt man seine Lieblingsartikel direkt ins Haus geliefert. Diverse Online-Shops bieten diesen Service an. Es gibt mittlerweile unzählige, die sich auf Umstandsmode spezialisiert haben. So muss man gar nicht mehr lange suchen und gelangt direkt in die richtige Rubrik.

Was soll ich tragen?

Wer meint, man hätte bei Schwangerschaftsmode nicht viel Auswahl, der irrt: Die Designer geben sich alle Mühe, die werdenden Mütter hübsch einzukleiden. Von Tunikas, über trendy Jeans bis hin zu Sommerkleidern findet man alles in einem Laden für Umstandsmode. Man sollte sich also als Schwangere nicht damit zufrieden geben, das zu kaufen, was es gibt – es sollte einem auch gefallen. Schließlich möchte man sich auch als Schwangere wohl in seinem Outfit fühlen.

Auch Spannend!

Faire Öko Mode – Liebkind macht es richtig!

  Bei dem Begriff „Öko“ stellten sich lange Zeit den Fashionista´s die Nackenhaare auf. Doch …