Home / Baby / Schlaf Kindchen, schlaf – So gewöhnt man das Baby an einen Rhythmus

Schlaf Kindchen, schlaf – So gewöhnt man das Baby an einen Rhythmus

Wenn ein Kind das Licht der Welt erblickt hat, so kommen viele Veränderungen auf die junge Familie zu. Vor allem das häufige Aufstehen in der Nacht führt dazu, dass die Eltern sich morgens wie gerädert fühlen – so wird es wichtig, sich selbst und das Baby an den neuen Rhythmus zu gewöhnen, um die Zeit zu überbrücken, bis der kleine Schatz durchschläft. Ein paar hilfreiche Tipps und Tricks können jedoch den Weg zu diesem Durchschlafen ebnen.

Feste Rituale schaffen

Es ist wichtig, das Schlafengehen zu einer Art Ritual zu machen. Um die Kleinen darauf einzustimmen, dass es jetzt bald Schlafenszeit ist, kann man eine ganze Zeit lang vorher schon die Stimmen und auch das Licht ein wenig dämpfen und die normale Alltagshektik vermeiden, denn natürlich spüren auch Neugeborene Stress, Hektik und Betriebsamkeit.

Das abendliche Fläschchen sollte ebenfalls zu bestimmten Zeiten gegeben werden. Nach dem Trinken wird der oder die Kleine müde, zudem wird er oder sie nicht so schnell aufwachen, weil ein leeres Bäuchlein quält. Vor dem zu Bett gehen darf natürlich ausgiebig im abgedunkelten Kinderzimmer gekuschelt werden, dabei darf die Spieluhr schon laufen. Ein immer gleicher Ablauf lässt den kleinen Schatz sehr schnell merken, dass er damit auf den geruhsamen Schlaf eingestellt werden soll, dabei wird er fast wie von allein müde und seelenruhig kann er einschlummern.

Und Nachts?

Wenn das Baby Nachts „wach“ wird, so geschieht das nicht immer aus Hunger oder wegen einer vollen Windel. Oftmals brabbeln die Kleinen nur im Halbschlaf oder werden kurz wach, schlafen aber von selbst wieder ein. Hört man durchs Babyphon also Geräusche, die darauf hindeuten, dass das Neugeborene wach sein könnte, sollte man erst abwarten. Denn ein zu frühes Aufnehmen kann dazu führen, dass es erst recht wach wird. Schreit es jedoch, dann ist es selbstverständlich an der Zeit, dass Mama oder Papa aufstehen und sich um ein Fläschchen oder eine frische Windel und ein paar Kuscheleinheiten kümmern.

 

Auch Spannend!

Welches Bett braucht mein Kind?

Sie wollen, dass Ihr Kind nicht nur gut und gesund schläft, sondern Sie wollen, dass …