Home / Produkttests / Keine Angst im Dunklen – Nachtlichter für Kinder

Keine Angst im Dunklen – Nachtlichter für Kinder

Fast alle Kleinkinder entwickeln irgendwann eine gewisse Angst vor der Dunkelheit. Sobald es dann Schlafenszeit heißt, bekommen die Kleinen Angst und möchten nicht schlafen. Die Lösung für dieses Problem ist im Grunde simpel, ein Nachtlicht muss her. Die meisten Kinder schlafen beruhigt ein, wenn ein wenig Licht im Kinderzimmer scheint. Dieses darf natürlich nicht zu hell sein, dann würde es den Schlaf eher stören als unterstützen, doch ein kleines Nachtlicht kann den ängstlichen Schläfern dabei helfen, einzuschlafen. Die Nachtlichter von Pabobo sind die idealen Nachtbegleiter und in vielen verschiedenen Versionen verfügbar. Wir möchten euch heute zwei verschiedene Nachtlichter von Pabobo vorstellen, die wir selbst bzw. unsere 3-jährige Tochter getestet haben.

Nachtlichter – Pabobo Nomade

Diese kleinen Nachtlichter für Kinder hat es in sich. Sie besteht aus zwei Teilen: dem Leuchtmittel selbst und einer lustig bedruckten bunten Hülle. Zum Aufladen nimmt man das Leuchtmittel aus der Hülle und lädt es in der Steckdose auf. Es ist ganz neutral und schmucklos gestaltet, so dass es beim Aufladen für die Kinder uninteressant ist. Sobald das Kind dann ins Bett geht, nimmt man die Lampe aus der Steckdose, steckt sie wieder in die bunte Hülle zurück und das Kind kann die Nachtlampe mit ins Bett nehmen. Restelektrizität besteht nicht und so auch keine Gefahr fürs Kind. Die Lampe steckt zudem sicher in ihrer Hülle und kann von Kindern nur schwer wieder daraus entfernt werden. Es ist toll, dass diese Nachtlampe nicht in der Steckdose bleiben muss, sondern mit ins Bett genommen werden kann, denn geht mal der Schnuller verloren, kann das Kind mit den Pabobo Nomade Nachtleuchten alles schnell wiederfinden.

Ein weiterer Vorteil der Pabobo Nomade ist, dass sie auf Helligkeit reagiert. Sobald es im Kinderzimmer hell wird, schaltet sich die Lampe von selbst ab. Sie leuchtet tatsächlich nur dann, wenn Licht benötigt wird und passt sich der Zimmerhelligkeit automatisch an. Unsere Tochter ist sehr begeistert von ihrer kleinen Pabobo Nomade und fühlt sich mit ihr einfach sicherer. Größere Kinder können diese Lampe auch nutzen, um sicher zur Toilette zu finden oder sich im Zimmer zu orientieren, da man die Pabobo Nomade überall mit hinnehmen kann. Tolle Lampe für alle Kinder, die sich im dunklen fürchten. TIPP: Auch für Mami ist diese Lampe toll, denn wenn das Kind wach wird, muss man nicht gleich ein großes Licht anmachen. Oft reicht es schon, wenn das Kind den Schnuller wiedergefunden hat oder kurz beruhigt wird. Ein helles Licht kann hier schnell dafür sorgen, dass das Kind aus dem Schlaf gerissen wird. Mit der Pabobo Nomade hat man genau das richtige Nachtlicht.

Das Nachtlicht Pabobo Nomade eignet sich toll für alle Kleinkinder und selbst Babys, da sie schön klein ist und in jede Kinderhand passt.

Pabobo Lumilove – Pinguin Nachtlichter

Die Pabobo Lumilove ist eine tolle Nachtlichter Serie für Kleinkinder. Das witzige Design in Form eines Pinguins (auch andere Figuren erhältlich) machen dieses Nachtlicht zu einem sehr beliebten Nachtbegleiter für Kinder. Unsere Tochter liebt ihren Leucht-Pinguin und freut sich nun jeden Abend auf das zu Bett gehen. Die Lumilove von Pabobo wird über eine Ladestation aufgeladen und sobald man die Figur von ihrem Sockel nimmt, fängt sie an zu leuchten. Darüber hinaus macht der Punguin noch Musik. Die Figur selbst kann wie auch die Pabobo Nomade mit ins Bett gegeben werden. Unsere Tochter fühlt sich dank der Pabobo Lumilove viel sicherer und wenn sie nachts mal wach wird, beruhigt sie sich meist von ganz allein, weil ihr kleiner Pinguin ihr schnell den Weg zum Schnuller oder ihren Kuscheltieren zeigt. Tagsüber steht der Pinguin meist auf seinem Sockel und dient als Deko-Artikel im Kinderzimmer. Oft nimmt meine Tochter sich den Pinguin auch vom Sockel und spielt einfach mit ihm. Diese Nachtlampe ist ein wahres Allroundtalent. Nachtlicht, Spieluhr, Spielzeug und bester Freund für jedes Kind. Wir lieben den kleinen Pinguin und freuen uns sehr, ein solch tolles Nachtlicht gefunden zu haben.

Die Pabobo Lumilove eignet sich im Grunde für alle Altersklassen, besonders jedoch für Kinder ab 2-3 Jahren, denn gerade in diesem Alter brauchen die Kinder oft einen kleinen Begleiter.

Unser Fazit:

Unsere Tochter hat die Angstphase der Dunkelheit wirklich toll überwunden. Sie freut sich nun jeden Abend auf den Gang ins Bett und vor allem darauf, ihre Nachtlichter mit ins Bett nehmen zu dürfen. (mittlerweile sind es zwei…) Wenn sie nachts mal wach wird, beruhigt sie sich meist von ganz allein, was vorher nicht der Fall war. Wir schlafen seitdem alle viel intensiver und ruhiger und sind daher alle restlos begeistert von Pabobo. Meine Tochter ist stolz wie Oskar und präsentiert allen Gästen gleich ihren Lumilove Pinguin.

Die Pabobo Nomade ist nun in meinen Besitz übergegangen, denn auch ich muss nachts öfter aufstehen z.B. weil ich zur Toilette muss. So brauche ich kein Licht, außer meiner Pabobo Nomade. Und im Hinblick auf die Geburt unserer zweiten Tochter im August denke ich, dass die Pabobo Nomade mir auch dann oft weiterhelfen wird.

Kaufen könnt Ihr die Pabobo Nachtlichter übrigends bei http://www.babymarken.de

 

 

Auch Spannend!

Amsomo – Lederpuschen für die ganze Familie

Lederpuschen gehören zu den beliebtesten „Schuhen“ für Kleinkinder, was nicht zuletzt sicher daran liegt, dass …