Home / Kinder & Familie / Erste Anzeichen von Diabetes bei Kindern erkennen

Erste Anzeichen von Diabetes bei Kindern erkennen

Eltern machen sich oft unentwegt Sorgen um die Gesundheit ihrer Kinder. Lieber gehen sie einmal mehr mit ihnen zum Arzt, als dass sie eine schlimmere Krankheit riskieren. In der Tat ist es meist nicht verkehrt, lieber übervorsichtig zu sein. Besonders bei Kindern sollte man immer wachsam sein, was die Gesundheit angeht. Gesundial.de weist darauf hin, wie man erste Anzeichen von Diabetes bei Kindern erkennen kann.

Was sind die Symptome?

Wenn ein Kind häufig Wasser lassen muss, unter Gewichtsverlust leidet, oft müde ist und häufig Pilzerkrankungen hat, können das erste Anzeichen für die Entwicklung einer Zuckerkrankheit sein. „Diese Symptome können sowohl beim Diabetes Typ 2, der früher fast nur bei älteren Erwachsenen vorkam, als auch beim Diabetes vom Typ 1, der häufig im Kinder- und Jugendalter beginnt, auftreten“, sagt Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin in Weimar sowie Pressesprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Thüringen.

Diabetes Typ 1 können vor allem Krämpfe, Verstopfung, verschwommenes Sehen und wiederholte Hautinfektionen ankündigen. Aber nur keine Panik. Mit diesen Symptomen muss das Kind nicht unbedingt unter Diabetes leiden, man sollte es aber auf jeden Fall von einem Arzt abklären lassen.

Es ist sehr wichtig, eine Diabetes frühzeitig zu erkennen, da man gleich mit einer Insulinbehandlung beginnen muss. Andernfalls kann sogar eine lebensbedrohliche Ketoazidose, eine Blutübersäuerung mit Austrocknung, vertiefter Atmung, Erbrechen und Bewusstlosigkeit die Folge sein. In diesem Fall muss das Kind sofort ins Krankenhaus.

Wie häufig kommt Diabetes bei Kindern vor?

Diabetes Typ 1 ist mittlerweile die häufigsten Stoffwechselerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Die Anzahl der Neuerkrankungen bei Kleinkindern ist in den vergangenen 20 Jahren von 2,5 Prozent auf 6,2 Prozent angestiegen. Etwa 25 000 Jugendliche unter 20 Jahren leiden unter der Krankheit. In den letzten zehn Jahren hat sich bei den Heranwachsenden auch die Zahl der Diabetes Typ 2- Erkrankungen mehr als verdoppelt. Die Gründe liegen wahrscheinlich in der falschen Ernährung und Übergewicht.

 

Bildquelle: © Andre B. – Fotolia.com

Auch Spannend!

Die Farbkombi passt!

Alle Jahre wieder – Süßigkeiten, bis der Magen schmerzt

Gerade zur Weihnachtszeit essen Kinder mehr Süßigkeiten als sonst. Die Tante bringt zum Adventstee Schokolade …