Home / Der Familienurlaub / Die richtige Ausstattung für den Winterurlaub mit Kindern

Die richtige Ausstattung für den Winterurlaub mit Kindern

Winterurlaube sind für Kinder ein Riesenspaß. Allerdings muss die Ausstattung stimmen, dies gilt für die Kleidung ebenso wie für sonstiges Equipment, das ein Kind zum Glücklichsein braucht. Wer sich vorab umschaut, hat rechtzeitig zum Urlaubsantritt die perfekte Wintergarderobe fürs Kind preisgünstig zusammengestellt.

Was gehört in den Kinderkoffer?

Geht es mit den Kindern zum Rodeln oder Skifahren, dann muss die Kleidung auf jeden Fall warm, wasserdicht und winterfest sein. Gleichzeitig dürfen die Kleinen in der Bewegung nicht eingeschränkt werden. Auch Wechselkleidung und zusätzliche warme Kleidung für Ausflüge, die nicht im Schnee enden, ist wichtig. Schließlich werden auch warme Schuhe gebraucht, am besten inklusive Wechselpaar. Generell wird die komplette Winterkleidung, die ein Kind ohnehin im Winter benötigt, auch für den Urlaub gebraucht und sollte frühzeitig angeschafft werden.

Die Kleinen witterungsgerecht und gleichzeitig mit moderner Wintermode auszustatten, kann teuer werden. Dies insbesondere dann, wenn man nicht nur ein, sondern gleich mehrere Kinder einzukleiden hat. Beim Kauf per Internet bieten hier Gutscheine eine ideale Lösung, um günstig einzukaufen. Empfehlenswert sind die Gutscheine von Gutscheinsammler, für den Erhalt müssen Sie sich lediglich vorher für den Newsletter anmelden.

Winterurlaub mit Kind – was sonst noch in den Koffer gehört

Kleidung ist das A und O im Winterurlaub. Aber für den Urlaub mit Kind braucht man noch einiges mehr an Ausstattung. Die Kleinsten reisen selbstverständlich nur mit dem kompletten Windel- und Wickelarsenal standesgemäß, größere Kinder brauchen Spielzeug, Lieblingsbücher und das Kuscheltier für den ruhigen Schlaf. An die persönliche Notfallapotheke mit Pflaster, Fieberzäpfchen und anderen Notfallmedikamenten sollte man ebenfalls unbedingt denken, denn nicht immer ist eine Apotheke vor Ort schnell erreichbar. Damit auch nichts Wichtiges am Urlaubsort fehlt, empfiehlt es sich, eine Checkliste anzulegen. Diese sollte nicht nur das gesamten Equipment fürs Kind, sondern auch die Ausstattung der Eltern enthalten. So wird nichts vergessen und der Urlaub bleibt von Anfang bis Ende entspannt.

Kind im Schnee

© Hemera Technologies/Photos.com/Thinkstock

Auch Spannend!

Familotel – Unser Urlaub auf dem Hof Gut Landegge

Über Facebook bin ich auf familotel aufmerksam und vorallem neugierig geworden. Hinter familotel stecken viele …